Nov 212014
 
Image00033

Nachdem die Tage langsam richtig kurz sind und das Wetter auch nicht mehr zuverlässig mitmacht, wollte ich mich mal aufraffen einige Herbstbilder aus den letzten Wochen zu zeigen.

In dieser Zeit habe ich mich relativ viel mit Altoptiken oder auch „anderen Tricklinsen“ auseinander gesetzt. Ich habe lichtstarke C-Mount-Objektive, sowie ein Lomografieset auf der Panasonic G6 ausprobiert, wo einige schöne Ergebnisse herausgekommen sind, schönere Ergebnisse habe ich aber mit dem Vollformatsensor der Sony A7 bekommen, worauf ich verschiedene analoge Pentax-Objektive, 2 Modelle des Helios 44, ein Pentacon 135mm und verschiedene Jupiter-, Minolta MD- und … Objektive adaptiert habe. Dazu habe ich noch verschiedene Optiken mit dem Lensbaby Composer (eigentlich für Sony A) ausprobiert. Auch dieser macht auf der A7 viel Spaß, womit man sogar ganz ordentlich Street-Fotografie betreiben kann, da sich die Größe in Maßen hält.

Der Vorteil beider verwendeter Kameras, die beide Spiegellose Kameras sind, ist das relativ kleine Bayonett, wodurch sich so gut wie alle Altoptiken adaptieren lassen. Beide Kameras sind dafür sehr gut geeignet, haben aber durch die verschiedenen Sensorgrößen ganz unterschiedliche Charakteristika. Alle Objektive lassen sich im Prinzip mit beiden Kameras verwenden, allerdings hat man bei den C-Mount-Objektiven auf der A7 das Problem nicht die vollständige Sensorgröße ausnutzen zu können.

Die folgenden Bilder sind bei verschiedenen Ausflügen während der letzten Wochen in Schleswig-Holstein, im Weser-Bergland und in Berlin entstanden und viel aber nicht ausschließlich mit oben genannten Linsen aufgenommen. Es hat immer wieder viel Spaß gemacht und ich bedauere es sehr, dass diese so schön bunte Jahreszeit jedes Jahr wieder so kurz ist und man nicht zu Allem kommt, was man gerne an fotografischen Projekten umsetzen möchte.