Mai 042013
 

Ich stolperte durch Zufall über ein Gesuche des Besitzers einer Boa Constrictor, der auf die Idee gebracht wurde die Schlange für Fotoshootings anzubieten und als Tier- sowie Personen-Fotograf war ich von der Idee gleich angetan und nahm Kontakt zu ihm auf. Ein paar Tage später verabredeten wir uns zu einem Kaffee und waren letztendlich von der Idee begeistert wirklich einmal ein Fotoshooting  mit der Schlange ausprobieren zu wollen.

Da Andre wegen seiner Schlange schon einmal Kontakt zu einem Model gehabt hat kontaktierte er sie sofort und auch ihr gefiel die Idee es einmal ausprobieren zu wollen. Also machten wir kurz entschlossen für ein paar Tage später abends einen Termin in meinem Studio in Neumünster aus um es gemeinsam auszuprobieren wie sich so ein Fototermin umsetzen lässt und wie auch das Tier dabei reagiert. Da es sich um ein Wildtier handelt, was einen eigenen Willen besitzt konnten wir natürlich auch nicht abschätzen wie die Schlange reagieren würde. Alle Zweifel waren umsonst, da die Schlange die ersten 2 Stunden ganz ruhig war und alles mit sich machen ließ, was man nur wollte. Danach merkte man ihr an, daß sie nicht mehr wollte, aber bis dahin hatten wir auch 3 verschiedene Settings im Kasten und es sind einige schöne Bilder entstanden.

Auf jeden Fall war es ein ganz toller Abend, der allen Beteiligten sehr gut gefallen hat und wo wir eigentlich nur sehr positive Erfahrungen sammeln konnten, aber auch mitnahmen was man ein anderes mal anders organisieren könnte. In Gesprächen danach beschlossen wir, daß der Termin geglückt war und wir es auf jeden Fall ganz bald wiederholen möchten. Bei Interesse an einem ganz besonderen Shooting mit einer „ganz lieben“ Boa freuen wir uns über jede Anfrage. Shootings können nach Absprachen in meinem Studio in Neumünster oder auf Wunsch auch in Mietstudios im Umkreis von Hamburg durchgeführt werden.