Jun 102014
 

In den letzten Wochen war ich auf einigen sportlichen Veranstaltungen, wo ich teilweise selbst teilnahm und teilweise „nur“ als Zuschauer dabei war.

Es begann mit dem Hamburg Marathon, wo ich die Ehre hatte in einer Staffel mitzulaufen. Dies passierte mehr durch einen Zufall, da ich gar nicht daran dachte, aber nach einer Frage ob ich Lust hätte, nicht nein sagen konnte. Es war auf jeden Fall eine schöne Möglichkeit mal wieder das Ambiente einer so großen Veranstaltung mit internationalen Teilnehmern zu schnuppern und wirklich Spaß machte. Dazu kam, dass ich als Läufer der zweiten Position auch noch die Spitzenläufer beobachten konnte bevor ich selber dran war. Leider war das Wetter an dem Tag nicht so toll wie die Tage davor und danach, aber das tat der Veranstaltung und dem Spaß dort keinen Abbruch.

Darauf folgte die 1. Bladenight 2014 in Kiel, was für mich schon die zweite Saisoneröffnung eines Nachtskatens 2014 war, nachdem ich zur Luminale Anfang April in Frankfurt gewesen war und dort teilnehmen konnte. Wie üblich in Kiel nahm ich wieder als Ordner teil und hatte so auch immer wieder die Möglichkeit Bilder zu machen, während ich Straßen für die Gruppe Skater und Longboarder, die 2014 wieder dabei sein dürfen, absperrte. Die Auftaktveranstaltung war wirklich ganz toll und auch der Wettergott hatte erbarmen, was in den letzten Jahren nicht immer so gewesen ist. Leider werde ich bei den nächsten Veranstaltungen nicht dabei sein können, die am 04.06., 18.06. und 02.07.2014 stattfinden werden. Danach hoffe ich, dass ich noch ein paar male mittwochs nach Kiel fahren kann.

Als letztes sportliche Veranstaltung ging ich zum einzigen Rennen 2014, welches auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld unter der Woche stattfand. Dies machte ich auch wieder zu einem Event des Fotostammtisch Hamburg, leider war da das Interesse nicht wirklich groß. Nachdem im Fotoscout Hamburg einige Bilder von mir abgedruckt sind, die bei Sportevents in Hamburg gemacht sind, wo das Trabrennen eines davon war, wollte ich einmal wieder auf die Bahn, dies war auch der Anlass, dass ich einen Termin unter der Woche suchte, um nicht einen ganzen Sonntag zu „opfern“. Letztendlich verbrachte ich ein paar Stunden dort und machte auch die Bilder wie ich sie mir vorgestellt hatte.

Eine Sammlung der Bilder aus den vorgestellten Sportveranstaltungen finden sich im Folgenden.