Nov 032013
 

Da ich während der 1. Langen Nacht der Fotoworkshops in Hamburg auch zwei Workshops gegeben sollte, wollte ich diese etwas vorbereiten. Zumal der Wetterbericht keine ganz klare Vorstellung zuließ wie es an dem Tag werden würde und ich nur Pläne für Outdoor-Veranstaltungen hatte.

Um schon einmal ein paar Dinge auszuprobieren machte ich mich in den Tagen vorher auf. Dabei war ich zweimal in der Gegend der Landungsbrücken um auch eine geeignete Tour von dort aus zu finden und einmal als das Wetter eigentlich nichts zuließ am Rathausmarkt.

Der Abend am Rathausmarkt war dann sogar der ganz besondere Abend, da es in Strömen regnete und teilweise die Regentropfen sprangen, wie es man es nur recht selten sieht. Fast hätte ich mir so etwas für einen Workshop wieder gewünscht, aber planbar ist so etwas halt nicht. Wahrscheinlich ist es dann so, dass man solche Bedingungen nur vorfindet, wenn man sie gar nicht gebrauchen kann. Letztendlich ist die Workshopnacht ohne nennenswerte Niederschläge, aber leider auch ohne nennenswerte Wolkenlücken zu Ende gegangen, was natürlich keine wirkliche Blaue Stunde bedeutete. Trotzdem war die Nacht erfolgreich und hat Spaß gemacht.

Die nächsten Aktivitäten in dieser Richtung folgen schon in der kommenden Woche (6.11.2013), wo ich beim Fotostammtisch in Hamburg einen Vortrag über Lightpainting halten werde. Bei Interesse bitte kurz melden.