Mrz 212013
 

Jörg Schmidt kam schon im Alter von 8 Jahren in Kontakt mit der Fotografie als er seine erste Kamera geschenkt bekam, einige Jahre später war die erste Spiegelreflexkamera fällig, die damals selbstverständlich manuell zu bedienen war. Seitdem setzte sich die Leidenschaft zur Fotografie mit Höhen und Tiefen kontinuierlich fort und durchlief alle Stufen der Entwicklung in der Fotografie.

Als digitale Spiegelreflexkameras auch für Privatleute erschwinglich wurden, nahm das Interesse schlagartig zu und ist auch bis heute ungebrochen. Durch Besuche verschiedenster Workshops, intensiven Lesen von Fachbüchern und viel Probieren hat Jörg Schmidt sich ein tiefgehendes theoretisches und praktisches Wissen in der digitalen Fotografie angeeignet und auch sehr viel praktisch ausgetestet. Außerdem steht er in regelmäßigem Ideen-Austausch mit anderen Fotografen.

Im Laufe der Zeit kristallisierten sich besonders Personen-, Natur- und Kunstfotografie als Interessenschwerpunkte heraus. Dazu gehören vor Allem das Spiel mit Licht, Schärfe bzw. Unschärfe und in Verbindung damit Langzeitbelichtungen mit allem was diese möglich machen, außerdem auch spezielle Optiken wie Lensbaby, Holga, spezielle Filter etc. Ein wichtiger Aspekt dieser Fotografie-Sparten ist, daß hier nur geringe Grenzen gesetzt sind, die die Kreativität einschränken.

Um dem Ganzen noch einen professionellen Charakter zu verleihen hat Jörg Schmidt 2012 noch den Kurs für professionelle Fotografie des Fotografieinstituts erfolgreich abgeschlossen und an der die Imaging School 2012/2013 teilgenommen.

profil2