Aug 102013
 
Quelle: Nabu Newsletter 8.8.2013

Mir war zwar schon immer klar, daß in südlichen Ländern nach wie vor Zugvögel, die aus unseren Breiten kommen gejagt werden, aber die Dimensionen die ich jetzt von Ägypten gesehen haben, waren mir längst nicht bewusst.

Als Natur und auch begeisterten Vogelfotografen schockiert es mich aber schon gewaltig, daß alleine in Ägypten 700km Netze gelegt werden um Zugvögel zu fangen. Man nutzt hier sicher auch die Tatsache, daß die Vögel bereits schon weite Strecken zurück gelegt haben und erschöpft von der Mittelmeerüberwuerung dort eine leichte Beute sind.

Vom Nabu gibt es eine Petition, daß dagegen etwas unternommen werden soll, der sich bis zum aktuellen Moment schon über 22000 Leute angeschlossen haben. Sie findet sich unter folgender Adresse: https://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/zugvoegel/jagd/aegypten/15711.html?utm_source=Newsletter1304&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Projektnewsletter